Beratung im organisationalen Kontext

Ich verzichte bewusst darauf, Beratungs“produkte“ vorzustellen, da nach meinem Verständnis ein individueller Beratungsprozess nur auf die Wünsche und Bedürfnisse der KlientInnen und KundInnen aufbauen kann.

Dem folgend beginnt meine Arbeit stets mit einem sog. „unstrukturierten Prozess“. Dabei haben die EntscheidungsträgerInnen eines Unternehmens die Möglichkeit, ihre individuellen Vorstellungen und Wünsche auszudrücken und in weiterer Folge gemeinsam mit mir Inhalt und Umfang eines Beratungsangebotes abzustimmen.

Das erlaubt eine exakte Konzeptionierung hinsichtlich Inhalt und Umfang eine hocheffiziente Arbeitsweise bei der Projektumsetzung bzw. Prozessimplementierung.

Projektebene

  • Projektplanung, -umsetzung und –nachbetreuung in sozialen Spannungsfeldern wie
    • Kündigungen,
    • zukünftiger Personalabbau,
    • Implementierung unternehmensumfeldsensibler Projekte,
    • klassisches Change Management
    • u. ä.

Prozessebene

  • Präventive Entlastungsgespräche für Mitarbeiter in der Gruppe
  • Konfliktmanagement in der Gruppe innerhalb des Unternehmens
  • Konfliktmanagement in der Gruppe an der Schnittstelle Unternehmen-Unternehmensumfeld
  • Teamentwicklung
  • Klärung von Zielen, Visionen mit EntscheidungsträgerInnen (Führungsebene, Shareholder, Stakeholder, …)
  • Entwicklung einer Unternehmenskultur bzw. –ethik mit EntscheidungsträgerInnen (Führungsebene, Shareholder, Stakeholder, …)
  • Implementierung von Werten in Unternehmen

Individuelle Ebene

  • Führungskräftecoaching
  • Persönlichkeitscoaching im Bereich Wirtschaft, Sport und Non-Profit
  • Präventive Entlastungsgespräche für MitarbeiterInnen

Gruppenebene

  • Gruppenselbsterfahrung

Aktuelle Seminare

  • Seminar „Aktualisierungstendenz erleben“ – nähere Informationen hier
  • Seminar „Take money or give sense“ – nähere Informationen hier